Männerchor 1846 Fischingen e.V.

 Besucher
 seit 30.6.14
 

Vorstand

               Welcome!
                Bienvenue!
Herzlich  Willkommen  auf den Seiten des Männerchors Fischingen !
                     Benvenuto!
                          Bienvenidos!

 

       Wir förderten den Chorgesang durch regelmäßige Auftritte in der Öffentlichkeit. Dazu studierten wir laufend neue Chöre ein, pflegten aber auch die älteren und gern gehörten Lieder. Wir hielten regelmäßig Chorproben ab, veranstalteten Konzerte und Jahresfeiern.
     Wir wirkten bei Gottesdiensten mit, traten bei Jubiläen auf, pflegten den Kontakt zu befreundeten Vereinen und veranstalteten Konzertreisen.
 
       Zusätzliche gesellige Anlässe wie Maifest, Sauserbummel und Weihnachtsfeier, Grill-Hock und Herbstfest förderten das Gemeinschaftsgefühl oder dienten zur Beschaffung der notwendigen finanziellen Mittel . Dazu gehört auch die Vermietung unseres Partyzeltes.
 
       Wir sind ein eingetragener Verein, Mitglied im Obermarkgräfler Chorverband und als gemeinnützig anerkannt. Für Zuwendungen über die Mitgliedsbeiträge hinaus können wir Ihnen abzugsfähige Spendenbescheinigungen ausstellen.
 
       Leider wurde der Probenbesuch im Jahr 2015 immer schlechter, auch fanden sich trotz über 700 Einwohnern keine neuen Sänger. Speziell in den Tenorstimmen waren oft nur noch 2-3 von 8 Sängern anwesend, im 1. Tenor manches Mal auch gar keiner. Ordentliche Proben, neue Lieder und Auftritte waren damit nicht mehr möglich.

    In der Mitgliederversammlung am 11.4.2016 gab das Vorstandsteam bekannt, ab sofort ebenfalls nicht mehr an den Singstunden teilzunehmen und diese ab Ende April bis auf weiteres einzustellen.

      
     

 Fischige un si Männerchor

 aus der Sicht des Mundartdichters Hansfrieder Geugelin, Eimeldingen:

  1.  Dr Herrgott isch emol dur's Land
un het mit siiener eigne Hand
ganz güetig goldni Chörner g'streut,
daß do un dört e Dorf gedeiht.

2.  Am Läufelberg, wo Quelle springe
un wundersami Vögel singe,
dört isch e Chorn in d'Fuhre g'heit
un macht sich sither langsam breit.

3.  Als Dorf im schöne Badnerland
un jedem Chenner wohlbekannt
als Fischige, wo d'Sunne lacht
un jedem e Stuck Heimet macht.

4.  E Dörfli grad wie anegmolt
us dem me d'Chraft zum Lebe holt,
un bsunders stolz isch uf dr Wii,
e edler Tröpfli findsch nit gli.

   Neujahrsempfang 2013

8.  Zuem singe g'hört e Gläsli Wii
Wiigarte-Tröpfli müen das si,
denn scho sit 150 Johr*,
gits z' Fischige e Männerchor.

9.  Si pflege Lied un Tradition
in Pflicht un Ehr un ohni Lohn,
sin jederzit bi Freud un Leid
in Harmonie zuem Lied bereit.

10.  Me mueß die Sänger wirklich lobe
wie si bi Uftritt un bi Probe
uf d' Dirigente-Virtuose
Ibolya Barla dankbar loose.

12. Drum Fischige du göttlich Werk
am Fueß vom schöne Läufelberg
erhaltet 's Dorf mit Lied un Chor
no stoht euch no viel Freud bevor.
 

H. Geugelin .1996

* Im Jahr 1996 feierten wir das 150-jährige Bestehen mit über 40 aktiven Sängern.